German Articles

Haft in der Türkei -Tausende Griechen fordern Freilassung von Soldaten - SPIEGEL

Fahrrad-Rallye als Unterstützung für inhaftierte Soldaten

http://www.spiegel.de/politik/ausland/griechenland-tausende-fordern-von-ankara-freilassung-griechischer-soldaten-a-1197538.html

Die Entwicklung des Katasterwesens im Donauraum - IDM

Das Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)

 

in Kooperation mit der

 

Landesverteidigungsakademie (LVAk) des Österreichischen Bundesheeres

 

laden Sie herzlich ein zum Symposium

 

Die Entwicklung des Katasterwesens im Donauraum

 

Am 23. Dezember 1817 legte Kaiser Franz I. die gesetzliche Grundlage für den Franziszeischen Kataster, der alle Gebiete der damaligen Monarchie und somit auch den größten Teil des Donauraums erfasste.

Der Kataster bildet gemeinsam mit dem Grundbuch die Basis für klare Eigentumsverhältnisse an Grund und Boden. Wo solche Aufzeichnungen fehlen, ist die Rechtssicherheit für Grundeigentümer nicht gewährleistet und der Erwerb und die Verpachtung von Liegenschaften erschwert, was auch heute den Handlungsspielraum von Investoren insbesondere in den Ländern Südosteuropas einschränkt.

 

 

Termin: 24. Jänner 2018, 10.00 Uhr

 

Registrierung: 9.30 Uhr


Ort:
Landesverteidigungsakademie (Sala Terrena)
Stiftgasse 2A, 1070 Wien

Die Entwicklung des Katasterwesens im Donauraum -IDM

Das Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM)

 

in Kooperation mit der

 

Landesverteidigungsakademie (LVAk) des Österreichischen Bundesheeres

 

laden Sie herzlich ein zum Symposium

 

Die Entwicklung des Katasterwesens im Donauraum

 

Am 23. Dezember 1817 legte Kaiser Franz I. die gesetzliche Grundlage für den Franziszeischen Kataster, der alle Gebiete der damaligen Monarchie und somit auch den größten Teil des Donauraums erfasste.

Der Kataster bildet gemeinsam mit dem Grundbuch die Basis für klare Eigentumsverhältnisse an Grund und Boden. Wo solche Aufzeichnungen fehlen, ist die Rechtssicherheit für Grundeigentümer nicht gewährleistet und der Erwerb und die Verpachtung von Liegenschaften erschwert, was auch heute den Handlungsspielraum von Investoren insbesondere in den Ländern Südosteuropas einschränkt.

 

 

Termin: 24. Jänner 2018, 10.00 Uhr

 

Registrierung: 9.30 Uhr


Ort:
Landesverteidigungsakademie (Sala Terrena)
Stiftgasse 2A, 1070 Wien

 

 

Achtung: Da die Veranstaltung in einer militärischen Liegenschaft stattfindet, sind eine verbindliche Anmeldung und die Mitnahme eines amtlichen Lichtbildausweises unbedingt erforderlich!

 

 

Auskünfte: Mag. Annette Höslinger-Finck

Tel.: 01/319 72 58-23

E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

 

Anmeldung: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Details>>>

 

Alte und neue Grenzen im Donauraum Von der Frage Europas zu aktuellen Perspektiven für den Donauraum - IDM

EINLADUNG

zum Fortbildungsseminar für Lehrer/-innen der Primar- und Sekundarstufe

Alte und neue Grenzen im Donauraum

Von der Frage Europas zu aktuellen Perspektiven für den Donauraum  

                4. bis 5. April 2018

am Institut für Geographie und Regionalforschung, Universität Wien,

NIG 1010, Universitätsstr. 7 (5. Stock)

 

In Zusammenarbeit von:

Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM),

Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien,

Kirchliche Pädagogische Hochschule Wien/Krems (KPH).

Die LV-Nummer lautet wie folgt: 8620.000

Nähere Informationen finden Sie >> hier.

Alle Informationen hinsichtlich Immatrikulation und Inskription für Lehrer/-innen sind jetzt übersichtlich zusammengefasst auf PH Online >> hierzu finden:

HASAN COBANLIS „ERDOGANISTAN“ : Törrörüstler sieht er überall - FAZ

Nimmer schön auf dem Teppich geblieben: Präsident Recep Tayyip Erdogan, Meister der moralischen Entrüstung, vor seinem Palast in Ankara

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/sachbuch/toerroeruestler-ueberall-hasan-cobanlis-buch-erdoganistan-15308374.html